Online Geld anlegen: Wie funktioniert das eigentlich?

Die Zeiten des Papiergeldes neigen sich dem Ende zu. Heutzutage wird digitales Bezahlen immer beliebter, aber auch wenn es um Sparen und Investieren geht, wird vieles digital geregelt. Doch was bedeutet es eigentlich, sein Geld digital anzulegen und wie funktioniert es?

Wie bekomme ich mein Geld ins Netz?

Dank der Digitalisierung brauchst du dein Geld nicht mehr im Portemonnaie mitzutragen, sondern kannst es über Kartenzahlung oder über Online-Überweisungen direkt von deinem Konto benutzen.

Damit du dein Geld digital und online nutzen kannst, reicht es, wenn du dein Geld auf einem Konto bei einer Bank hast, die Online-Banking anbietet. Bestimmt bietet deine Bank auch schon Online-Banking an. 

Das ist aber noch nicht alles! Du kannst nicht nur online zahlen, sondern dein Geld auch online anlegen, damit es sich vermehrt. Hierfür gibt es im Internet verschiedene Anbieter wie Banken und andere Unternehmen.

Was passiert dann mit meinem Geld?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie du dein Geld digital anlegen kannst. Du kannst dabei entweder in klassische Bankprodukte oder in andere Vermögenswerte investieren. 

Klassische Bankprodukte wie das Sparbuch oder das Tagesgeldkonto bieten meist nur geringe Renditechancen, sind dafür aber relativ risikoarm. Wenn du bei deinen Geldanlagen besonderen Wert auf Sicherheit legst oder dein Geld nur kurzfristig anlegen möchtest, sind diese Bankprodukte wahrscheinlich etwas für dich.

Bei dem Investieren in andere Vermögenswerte wie Aktien, Rohstoffe oder Immobilien kann man höhere Renditen erreichen, trägt aber auch meist ein höheres Risiko. Wenn du bereit bist, für eine höhere Rendite auch ein höheres Risiko einzugehen, ist das Investieren in solche Vermögenswerte etwas für dich. Sie eignen sich auch gut für dich, wenn du dein Geld über einen längeren Zeitraum anlegen möchtest, da kurzfristige Wertschwankungen für dich dann nicht so eine große Rolle spielen.

Die Vorteile der digitalen Geldanlage

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb die digitale Geldanlage immer beliebter wird. Der wohl wichtigste Grund ist, dass du von überall mit deinem Laptop oder deinem Smartphone auf dein Vermögen zugreifen kannst, solange du mit dem Internet verbunden bist. Sein Geld digital anzulegen ist meistens auch günstiger, weil Banken und Unternehmen so viele Arbeitsschritte vereinfachen und automatisieren können. 

Jede/r kann digital Geld anlegen! Manche Anlagen sind für Anfänger/innen und andere eher für Experte/innen geeignet. Du kannst dein Geld aber bereits mit kleinen Summen digital anlegen! 

Deiner digitalen Geldanlage steht also nichts im Weg. Worauf wartest du noch? 😉

Wir helfen dir dabei, den Stress aus deinen Finanzen zu nehmen, sodass Geldsorgen für dich ein Thema von gestern sind. Hole dir jetzt die App!