Portfolio und Obstkorb

Einfach erklärt: Was ist ein Portfolio?

Wenn du dein Geld investieren möchtest, wirst du früher oder später über den Begriff Portfolio stolpern. Doch was ist ein Portfolio eigentlich genau und wieso ist es gut für dein Geld? Auch dieses Mal erklären wir dir den Begriff auf unsere Lieblingsweise: mit Essen. Diesmal gibt es aber keine Pizza, sondern einen Obstkorb.

Was ein Portfolio mit einem Obstkorb zu tun hat

Du stehst im Supermarkt und möchtest Obst für die Woche einkaufen. Du hast 20€ zur Verfügung und eine breite Auswahl vor dir – von Äpfeln über Weintrauben und Erdbeeren bis zu Orangen. Was sollst du also kaufen?

Ausschlaggebend bei deiner Auswahl ist natürlich, welche Obstsorte du am liebsten isst. Wir würden allerdings darauf wetten, dass du für 20€ nicht ausschließlich Äpfel kaufst. Vermutlich wirst du dir einen Korb mit verschiedenen Obstsorten zusammenstellen.

Genau so funktioniert ein Portfolio im Grunde auch. Du kaufst dabei allerdings keinen Mix aus verschiedenen Obstsorten, sondern investierst dein Geld in verschiedene Produkte. Du investierst also nicht in ein einzelnes Unternehmen und kaufst z.B. nur Aktien von Adidas, sondern investierst in viele unterschiedliche Unternehmen. Die genaue Gewichtung basiert dabei auf deinen persönlichen Präferenzen.

Doch wieso lohnt sich ein Portfolio für dein Geld?

Was gut für die Gesundheit ist, ist auch gut für dein Geld

Stell dir vor, du kaufst für 20€ doch ausschließlich Äpfel – dafür bekommst du ca. 7kg – und isst alle in einer Woche. Ist das gesund? Vermutlich nicht und definitiv ist das keine ausgewogene Ernährung. Dabei weiß doch jeder, dass eine ausgewogene Ernährung gesund ist. Schließlich haben unterschiedliche Obstsorten auch unterschiedliche Vorteile. Ein Apfel hat zum Beispiel andere Nährwerte als eine Erdbeere.

Das gleiche Prinzip gilt auch bei Finanzprodukten. Anstatt alles auf ein einzelnes Produkt zu setzen, ist es besser, sein Geld in verschiedene Produkte zu investieren. Das heißt: Es ist gesünder für dein Geld, wenn du dir ein Portfolio zusammenstellst und in unterschiedliche Aktien, Anleihen oder ETFs investierst. So schützt du dich vor großen Risiken wie der Insolvenz eines einzelnen Unternehmens. Das Gute daran: Du musst dich um die Portfolios nicht selbst kümmern. Inzwischen gibt es viele Anbieter von Portfolios, die von Experten zusammengestellt wurden. Somit kannst du dich ganz entspannt in dem Wissen zurücklehnen, dass dein Geld ausgewogen und “gesund” investiert wird.

Wir helfen dir bald dabei, den Stress aus deinen Finanzen zu nehmen, sodass Geldsorgen für dich ein Thema von gestern sind. Sei als erster dabei und trag dich in die Warteliste ein. Wir senden dir eine SMS, sobald die App für iOS und Android verfügbar ist.