3 Spar-Mythen: Wieso du heute anfangen kannst zu sparen

Es lohnt sich nur für Reiche zu sparen? Um wirklich Geld zurück zu legen, musst du lernen auf Dinge zu verzichten? Jeder von uns kennt den einen oder anderen Spar-Mythos rund um das Thema Sparen. Wir räumen mit den drei größten Spar-Mythen auf und zeigen dir, weshalb auch du heute schon anfangen kannst zu sparen.

Spar-Mythos #1: Sparen bedeutet Verzicht 

Lass doch am Morgen einfach den Coffee-to-go weg, dann kannst du problemlos jeden Tag 2€ sparen. Tipps dieser Art hat doch schon jeder von uns gehört. Die Idee dahinter? Verzichte auf etwas heute und profitiere davon später. Das Resultat? Du verbindest sparen automatisch mit etwas Schlechtem. Niemand verzichtet gerne auf die Dinge, die einen glücklich machen.

Deshalb räumen wir jetzt mit diesem Spar-Mythos auf. Sparen ist wie eine Diät: Wenn du radikal auf alles verzichtest, kommt ziemlich sicher der Jo-Jo-Effekt. Dann sind deine Erfolge dahin und du musst neu anfangen. Gewöhn dir stattdessen an, jedes Mal, wenn du Geld ausgibst, einen kleinen Betrag zu sparen. Du kannst zum Beispiel bei der Kartenzahlung aufrunden lassen. Bezahlst du dann mit deiner Karte einen Beitrag über 13,68 Euro werden 14 Euro von deinem Konto eingezogen. 13,68 gehen dabei an den Händler, die übrigen 32 Cent landen auf deinem Sparkonto. So musst du auf nichts verzichten und sparst gleichzeitig für deine finanzielle Zukunft.

Spar-Mythos #2: Es lohnt sich nicht nur kleine Beträge zu sparen

Um mit dem Sparen anzufangen, ist es nicht wichtig wieviel Geld du zu Beginn zur Seite legst. Wichtig ist, dass du überhaupt anfängst. Setz dir erreichbare Ziele und feiere deine ersten Erfolge. Schritt für Schritt wird Sparen dann zu einer ganz natürlichen Sache, von der du langfristig profitierst. Und wie sagt man so schön: Kleinvieh macht auch Mist.

Spar-Mythos #3: Sparen lohnt sich heutzutage nicht mehr

In Zeiten von Niedrigzinsen ist die Aussage nicht grundlegend falsch. Hat man früher noch um die 2% Zinsen p.a. auf sein Sparkonto bekommen, kann man heute glücklich sein, wenn man überhaupt noch Zinsen erhält. Deswegen ist es umso wichtiger, wie du sparst. Überlege dir daher, welche Möglichkeiten neben dem klassischen Sparkonto noch existieren, um dein Geld langfristig zu sparen. 

Unser Tipp: Denk einmal über den globalen Aktienmarkt als Möglichkeit nach.